23.10.2017

Tipps für Existenzgründer vom 10. bis 23. November

Foto: iStock (c) Geber86

Auf in die Selbstständigkeit! Existenzgründung im Haupt- und Nebenerwerb

Nebenerwerb, Beteiligung, Franchise oder Unternehmensnachfolge – es gibt verschiedene Wege einer beruflichen Selbstständigkeit. Das Handwerk ist ein vielseitiger Wirtschaftsbereich und bietet seinen insgesamt 147 Handwerken und handwerksähnlichen Gewerken zahlreiche Möglichkeiten, sich zu verwirklichen und sein eigener Chef zu sein.

Dabei sind nicht nur die traditionellen Handwerke für potenzielle Existenzgründer von Interesse. Auch innovationsorientierte Betriebe, die maßgeschneiderte Individuallösungen entwickeln, suchen engagierte Nachfolger. Nicht zu unterschätzen ist die Bindung der im Handwerk tätigen Menschen sowie die Ausbildungsstärke der Handwerksbetriebe aufgrund ihrer starken regionalen Präsenz.

Im Rahmen der Gründerwoche 2017 lädt die Handwerkskammer Chemnitz alle interessierten Handwerker, Meister, potenziellen Betriebsnachfolger sowie Abiturienten und Studenten zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung ein. Neben den persönlichen und handwerksrechtlichen Anforderungen werden Qualifizierungsmöglichkeiten erläutert und Hinweise zu den erforderlichen Gründungs- und Anmeldeformalitäten, zu den möglichen Rechtsformen sowie zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und zur persönlichen und betrieblichen Absicherung gegeben.

Darüber hinaus informieren Fachexperten zu steuerlichen Aspekten.

TERMINE:

Freitag, 10. November 2017 in Chemnitz
Donnerstag, 16. November 2017 in Plauen
Donnerstag, 23. November 2017 in Freiberg
jeweils 17 bis ca. 20.30 Uhr

GEBÜHR: kostenfrei