12.06.2019

Leistungsschau für das Handwerk in London

Foto: pixabay

Vom 18.11. bis 21.11.2019 führt Europartnerships Ltd. im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms eine Leistungsschau Handwerk in London durch. Schwerpunkte sind die Sanierung, Restaurierung, Denkmalpflege und der gehobene Innenausbau. In der Leistungsschau soll britischen Marktakteuren der hohe Standard des deutschen Handwerks allgemein und in den speziellen Branchenbereichen vermittelt werden. Ein zentrales Ziel der Maßnahme ist der Aufbau eines Kontaktnetzes im Vereinigten Königreich für die teilnehmenden Betriebe.

Die Zahl der denkmalgeschützten Gebäude steigt im Vereinigten Königreich kontinuierlich an, die Zahl der Berufsanfänger im Restaurationssektor hat jedoch seit 2005 um 85 Prozent abgenommen, so dass es nicht genügend qualifizierte Handwerksbetriebe für die Arbeiten an traditionellen Gebäuden gibt.

Es besteht daher eine große Nachfrage nach Handwerksbetrieben, die Instandsetzungs-, Renovierungsarbeiten und Innenausbau durchführen. Es bieten sich gute Chancen für Firmen, die auf die Sanierung von Gebäuden mit tiefgreifenden strukturellen Mängeln und Schäden spezialisiert sind. Das deutsche Handwerk genießt im Vereinigten Königreich hohes Ansehen.

Die Teilnehmer müssen lediglich ihre Reise-, Verpflegungs-  und Unterbringungskosten selber tragen und einen Eigenanteil zwischen 500 € und 1.000 € (in Abhängigkeit von ihrer Unternehmensgröße) entrichten.  

Anmeldeschluss ist der 26.07.2019. 

Ansprechpartnerin in Deutschland ist in der Handwerkskammer Düsseldorf Frau Marie-Theres Sobik: Tel: 0208 82055-58; E-Mail: .

Weitere Informationen können Sie dem Projektflyer und der Pressemitteilung entnehmen.