15.09.2018

Motorradtour, Walter-Hartwig-Preis und Silberne-Meister-Feier

Mit einer Motorradtour durch den Landkreis Mittelsachsen und einer Festveranstaltung in Chemnitz hat die Handwerkskammer Chemnitz am Samstag (15.9.) den bundesweiten Tag des Handwerks gefeiert.

In Freiberg startete am Samstagmorgen die traditionelle Motorradtour mit Handwerkern aus der Region. Samstagnachmittag wurden im Dorint Kongresshotel Chemnitz sechs Handwerksbetriebe mit dem Walter-Hartwig-Preis für herausragende Ausbildungsleistungen ausgezeichnet.

Folgende Betriebe erhielten den Preis:

Bang Kransysteme GmbH und Co. KG aus Oelsnitz/Vogtland
Fritzsch-Bau GmbH aus Reinsdorf
Gruma Automobile GmbH aus Döbeln
Ihr Traumausstatter Schönfelder e. K. aus Rodewisch
pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH aus Zschopau
Tischlerei Gert und Wolfgang Hösel GbR aus Limbach-Oberfrohna

Handwerkskammer-Präsident Frank Wagner: „Die prämierten Betriebe stehen stellvertretend für die vielen ungenannten Unternehmen, die unermüdlich den dringend benötigten Nachwuchs für das Handwerk ausbilden. Dass wir in diesem Jahr 157 Betriebe in unseren Reihen haben, die zum ersten Mal ausbilden, zeigt, welchen Stellenwert die duale Ausbildung hat.“

Im Rahmen der Festveranstaltung im Dorint Kongresshotel Chemnitz wurden im Anschluss erstmals 96 Meisterinnen und Meister, die vor 25 Jahren ihren Meisterbrief erhalten haben, mit silbernen Meisterbriefen geehrt. Moderiert wurde die Festveranstaltung von Radio-Chemnitz-Mann André Hardt.