26.01.2019

Tag der Bildung erfolgreich zu Ende gegangen

Am Samstagnachmittag (26.1.) ist in Chemnitz der Tag der Bildung mit großer Resonanz von Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und Ausstellern zu Ende gegangen. In der Handwerkskammer Chemnitz, in der Industrie- und Handelskammer Chemnitz und in der Agentur für Arbeit Chemnitz informierten sich knapp 2800 Besucher über Ausbildungsberufe, Weiterbildungs- und Studienangebote.

Schülerinnen und Schüler vereinbarten Praktika oder Ausbildung und kamen mit Vertretern von Ausbildungsbetrieben, mit Ausbildungs-, Studienberatern und Bewerbungsexperten ins Gespräch. Die drei beteiligten Einrichtungen hatten insgesamt knapp 4000 freie Lehrstellen im Angebot.

Circa 30 Branchenvertreter, beispielsweise aus dem Öffentlichen Dienst oder dem Pflegebereich sowie zehn Universitäten und Hochschulen präsentierten sich in der Agentur für Arbeit Chemnitz. Die Berufsberatung informierte zu Karrierewegen in der Region und die Besucher konnten gleich konkrete Ausbildungsangebote mitnehmen. Stark nachgefragt waren die kostenlosen Bewerbungsfotos und die Tipps von den Experten für das perfekte Styling dafür.
Angelika Hugel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Chemnitz:
„Jeder Jugendliche soll die Chance haben, das Beste aus seinen Talenten zu machen. Beim Tag der Bildung geht es genau darum. Jugendliche können sich informieren, ausprobieren und Kontakte knüpfen. Die Berufsberater unterstützen dabei, anhand von Talenten und Stärken passende Berufswege zu finden. Heute konnten wir mehreren hundert Jugendlichen top Angebote für ihre Zukunft präsentieren.“

In der Handwerkskammer Chemnitz probierten sich die Schülerinnen und Schüler beim Zündkerzenwechsel auf Zeit, beim Hobeln, bei der Baumkuchen-Herstellung und zahlreichen anderen Aktivitäten aus. Vor allem die Mitmachangebote und der Bewerbungsmappen-Check stießen auf großes Interesse der Besucher.
Markus Winkelströter, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Chemnitz: „Das Besucherecho zeigt uns, wie hoch im Kurs die duale Ausbildung bei den Jugendlichen steht. Der Tag der Bildung ist für uns eine einzigartige Gelegenheit, die Vielfalt des Handwerks zu zeigen. Am meisten aber zählt für mich der direkte Kontakt zwischen Schülern und Ausbildungsbetrieben.“

In der Industrie und Handelskammer Chemnitz präsentierten mehr als 70 Unternehmen den Schülerinnen und Schülern aller Schularten die Ausbildungsberufe in Industrie, Handel und Logistik. Wie in den Vorjahren präsentierte die Industrie- und Handelskammer beim Tag der Bildung den neuen Ausbildungsatlas. Von großem Interesse waren die Metall- und Elektroprobierwerkstatt, das Schaubinden der Floristen, aber auch das Wissensquiz mit tollen Preisen.
Hans-Joachim Wunderlich, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Chemnitz: „Unser Tag der Bildung fand wieder mit großem Erfolg statt! Vor 20 Jahren hat die IHK Chemnitz diesen Tag ins Leben gerufen. Vielen jungen Menschen konnten wir seitdem bei ihrer Berufswahl hilfreich zur Seite stehen. Zahlreiche Unternehmen hatten die Gelegenheit, sich direkt zu präsentieren. Das ist Berufsorientierung zum Anfassen! Unser umfangreiches Programm reichte wieder von individuellen Gesprächen, dem aktuellen Ausbildungsatlas bis zu unserer mit zahlreichen Angeboten gefüllten Lehrstellenbörse – alles wurde gern angenommen.“

Weitere Informationen finden Sie auf

www.tagderbildung.de/chemnitz
www.hwk-chemnitz.de
www.chemnitz.ihk24.de
www.arbeitsagentur.de/chemnitz

Ansprechpartner Presse:

Robert Schimke
Abteilungsleiter Medien und Marketing
Handwerkskammer Chemnitz
Telefon: 0371 5364-241
E-Mail:

Angela Grüner
Referentin Öffentlichkeitsarbeit IHK Chemnitz
Telefon: 0371 6900-1110
E-Mail:

Stefanie Ebert
Pressesprecherin
Agentur für Arbeit Chemnitz
Telefon: 0371/567-1506
E-Mail: